Euro Truck Simulator 2: Italien-Addon und Update 1.30 erschienen

Euro Truck Simulator 2: Italien-Addon und Update 1.30 erschienen

Seit 2013 bastelt SCS Software am Euro Truck Simulator 2 und verbessert die LKW-Fahrsimulation mit neuen Features und Addons. Vor einigen Tagen erschien bereits das Update auf Version 1.30, dass für alle Besitzer des Grundspiels die Städte und Straßen in Nord-Italien verbessert, neue Industrien zur Ablieferung hinzufügt und den Look auf den Stand des neuen Addons hebt. Dank einer Überarbeitung des Navigationssystems fällt die Orientierung in der Welt leichter und auch wenn ihr mal falsch abbiegt, reagiert die Navigation jetzt sinnvoller und sucht euch bessere Punkte zum wenden, anstatt euch einfach nur eine 180°-Wende auf der Autobahn zu empfehlen. Highlight des Updates sind jedoch zwei neue Laster. Ihr könnt euch jetzt ans Steuer des aktuellen Scania R und S setzen, die sich an vielen Punkten mit Anbauteilen individualisieren lassen. Reichlich Chassis-, Motor- und Getriebe-Optionen lassen euch die beiden Trucks auch für verschiedene Einsatzzwecke anpassen.

Im neuen kostenpflichtigen Addon Italia erwarten euch zum Preis von 17,99 Euro rund 11.500 Kilometer neue Straßen, 19 Städte wie Rom, Neapel und die Insel Sizilien, und teils komplett neue Industrien und neue Frachtarten. Enthalten sind auch die Marmorsteinbrüche in Carrara und Europas größtes Stahlwerk in Taranto. Die Atmosphäre des bislang südlichsten Landes in der ETS2-Welt wird durch viele neue Gebäude, den typischen Autobahnschildern und -Bezahlstellen, eine verbesserte Beleuchtung und neuer Vegetation eingefangen. Erste Eindrücke könnt ihr euch unten im Trailer anschauen.

Die Erweiterung ist in der beliebten Multiplayer-Mod TruckersMP bereits freigeschaltet und nutzbar, laut den Entwicklern jedoch auf eigenes Risiko, da die Karte dort noch nicht mit kollionsfreien Zonen und anderen Optimierungen für den Multiplayer versehen ist.

Einen Kommentar hinterlassen

Kennwort vergessen

Registrieren